Mit der Nutzung unseres Shops erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
G.B.H. - The Clay Years 1981 To 84
25,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller

Pascow - Alles muss kaputt sein CD

Pascow - Alles muss kaputt sein CD
Für eine größere Ansicht auf das Vorschaubild klicken
14,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 227724


Produktbeschreibung

„Alles muss kaputt sein“ lautet die Devise auf dem 4.Album der Saarländer. Schon gleich die ersten Songs kicken richtig. Sie haben die PASCOW typischen Gitarren, den Druck nach vorne, den rotzigen Gesang von Alex und diese leichte Melancholie, die oft unterschwellig mitschwingt. Einzig der Gesang vom Herrn Neumann (DÜSENJÄGER) bei „An die Maulwürfe“ fällt qualitativ ab. Die Texte sind nicht kryptisch, aber es ist auch nicht immer offensichtlich oder leicht zu entschlüsseln, was gemeint ist. Mancher Sinn erschließt sich mir nicht, anderes hingegen schon wie z.B. „Äthopien die Bombe“, „“Strongest of the Strange“, das bodenständige „Das ist Gimpweiler nicht L.A.“, „K.O. Computer“ oder „Mond über Moskau“. In dieser Welt läuft so verdammt viel schief. Sovieles verdient zerstört zu werden, um Platz für Neues zu schaffen, um uns vom Abgrund weg zu holen. Neues, das uns wirklich weiterbringt. Das uns glücklich macht. Vielleicht ist das die Essenz des Ganzen... Die Songs kommen aus einem Guss und könnten doch kaum facettenreicher sein. Tanzen, träumen, nachdenken, kämpfen... PASCOW bedienen die komplette Palette. Wie kraftvoll und energisch PASCOW sein können, das erfährt man nicht nur durch die neuen Songs, sondern auch durch das völlig geniale, ausdrucksstarke Livefoto im Innenteil. Eine Wahnsinnsaufnahme ! Apropos Wahnsinnsaufnahme. Die Lieder haben eine Hammerproduktion und kommen richtig fett und wuchtig. Das sind Songs, die ans Herz gehen und einen dennoch mit ihrem Wumms wegblasen. Die CD kommt im sehr schönem Digipack, die LP in schwerem Vinyl. Die Zeit wird zeigen, ob „Alles muss kaputt sein“ es schafft mit dem Vorgänger „Nächster Halt gefliesster Boden“ gleich zu ziehen oder ihn gar als beste PASCOW-Platte abzulösen.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

BUT ALIVE - Bis jetzt ging alles gut CD
3. Album - 17 Songs, darunter auch das begnadete "Ich möchte Ilona Christen die Brille von der Nase schlagen"; auch die Rantanplan-Gang ist mit Bläserunterstützung mit am Start.
 
11,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Müllstation - wir sind dabei CD

Zum 30 (!) jährigen Bestehen der DDR-Kult-Punkrocker das längst überfällige Re-Release des ersten Albums! Hits ohne Ende !!! CD mit 2 Bonustracks.

 
9,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Dritte Wahl - Nimm drei CD

"Die Nimm drei (Amöbenklang) aus dem Jahr 1996 ist unser bislang erfolgreichstes Album. Diesmal waren wir im Whiteline Studio zu Braunschweig (www.whiteline-music.de). Mit Uwe Golz (nebenbei auch Gitarrist bei „Daily Terror“) und Uwe Rust trafen wir auf zwei äußerst fitte Produzenten und das Ergebnis dieses Studioaufenthaltes hat selbst uns absolut überrascht. Wir klangen auf einmal wie eine richtig professionelle Band. Auf den erste 5000 CD´s und auf der zeitgleich erschienenen Doppel LP waren noch 4 Extrastücke aus unseren Anfangstagen enthalten. Sowohl „Tobias“ als auch „Zeit zu gehen“ sind hier in der ursprünglichen Version zu hören." (Dritte Wahl)

 
10,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Dritte Wahl - Halt mich fest CD

"Nach fast drei Jahren kam im April 2001 die „Halt mich fest“ CD/LP mit neuen Stücken. Dazu waren wir im Winter 2000/2001 im Whiteline Studio. Mit Peter (Hass), Eugen (die Skeptiker), Pedder (Daily Terror), Schraube (Razzia) und Walli (Toxoplasma) hatten wir hochkarätigen Besuch, zu hören bei „Brot und Spiele“. Erschienen ist das Ganze natürlich auch wieder bei Rausch Records und die CD gibt es im schicken Digi-Pack mit zwei Songs mehr bei der Erstauflage." (Dritte Wahl)

 
10,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rantanplan - Licht und Schatten CD

21 Jahre Rantanplan. Dereinst gestartet als mächtig schiebendes Druckventil für die innere Wut junger Zwanziger. Drei Hamburger Freunde, damals Neues wagend: Ebenso dreschlustigen wie melodievernarrten Ska-Punk mit deutschen Texten auszustatten. Die Wut steht ihnen gut, Rantanplan verankern sich in der hiesigen Punk-Szene schnell als verdammt guter deutscher Konter auf die Mighty Mighty Bosstones und reifen zu einem Fixpunkt des Underground, auf den man sich stets verlassen kann und der bei allen Richtungs- und Personalwechseln, die mit den Jahren kamen, das Urvertrauen reiner Motive in sich trägt: Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, überzeugte Kantigkeit. Und auch mal aufrichtiger Hass, wo es Not tut. Denn die Jahre mögen weiter ziehen, die Wut bleibt. Und mit ihr das innere Energiefeld, das Rantanplan auch nach zwei Jahrzehnten durch jeden Song und jede kunstvoll gesetzte, gern von (oft französischen) Existenzialisten inspirierte Textzeile treibt.[...]

 
14,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Dritte Wahl - 10 CD
VÖ: 1.9. 2017!

Nach ersten Auftritten ab 1988 startete die Rostocker Band DRITTE WAHL mit "Fasching in Bonn" 1992 ihre offizielle Punkrock-Karriere. Ein Vierteljahrhundert später sind Gunnar (Gesang, Gitarre) und Jörn (Schlagzeug) immer noch aktiv. Auf ihrem mittlerweile zehnten Album, das naturgemäß den Titel "10" trägt, werden sie von Stefan (Bass) und Holger (Gitarre, Keyboard) begleitet. Ersterer trat 2005 die Nachfolge von Bandgründer Busch’n an, der 35-jährig an Magenkrebs verstarb, Letzterer war auch schon beim Vorgängerwerk "Geblitzdingst", das 2015 als erster DRITTE WAHL-Tonträger auf Platz 23 in die deutschen Albumcharts einstieg, mit von der Partie. Lagen früher gerne drei bis fünf Jahre zwischen den einzelnen Releases, ging es mit "10" deutlich schneller. "Die Songs haben sich wie von selbst geschrieben", so Gunnar. "Wir hatten sogar mehr Material beisammen, als nötig gewesen wäre. Wir haben nichts forciert oder gewollt, sondern einfach geschehen lassen. Und deswegen klingt ‚10’ insgesamt etwas rauer. Unsere Vorgabe an uns selbst war, eine gute, unaufgeregte Punkrock-Platte zu machen."
 
13,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten