Mit der Nutzung unseres Shops erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
Baboon Show - I Never Say Goodnight 12
ab 16,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller

FCKR / Shutcombo - Split 7"

FCKR / Shutcombo - Split 7
Für eine größere Ansicht auf das Vorschaubild klicken
7,50 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 443463


Produktbeschreibung

Zu hören gibt es jeweils ein neues Stück und eine gegenseitige Coverversion. Geiles Teil und die Coverversionen sind verdammt gut geworden.
Daumen hoch!
In Zusammenarbeit mit Kopperation Records und Majorlabel.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

FCKR / The Melmacs Split 7
Neue Split 7" der beiden Leipziger Elektro-Punk-Power-Bands!
Die Scheibe kommt mit quietschbuntem Cover, Inlay und 2 Stickern!
 
6,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Talco -  la cretina commedia LP

Es gibt 13 Patchanka-ska-punk-balkanbeat-songs. "La Cretina Commedia" ist ein Konzept-Album, dass sich mit dem Leben des berühmten linken Aktivisten und Mafia-Gegners Giuseppe "Peppino" Impastato beschäftigt Destiny Rec.

 
12,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hass - Gebt der Meute was sie braucht LP + 7

Einer der ganz großen Deutschpunk-Klassiker zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrzehnt wieder auf Vinyl in fetter Aufmachung und mit der „4 Track EP“ von 1988 als Bonus-7“. HASS, gegründet 1978 in Marl und in wechselnder Besetzung bis 2007 aktiv mit ihrem legendären dritten Album. Neben SLIME und TOXOPLASMA waren HASS eine der ersten Deutschpunkbands überhaupt und absolut prägend für ihr Genre. Mit ihrem Debut "Hass allein genügt nicht mehr“ schrieben sie Anfang der 80er deutsche Punkgeschichte, 1990 erschien die LP „Gebt der Meute was sie braucht“, die bis heute Klassikerstatus hat.

 
14,50 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
The Cure - Rare 70s Recordings Lp

Hoch interessante Scheibe, die zum Beispiel die ganzen frühen Aufnahmen beinhaltet, die noch unter dem Namen THE EASY CURE entstanden. Das ist noch lupenreiner 77er-Punkrock. Ausserdem ist die frühe Version von "boys don´t cry" ebenso spannend wie die ursprüngliche Version von "a forest".

Track 1-5: Sound and Visions Studios, London 11.10.1977 (as "The Easy Cure")

Track 6: Chestnut Studios, Sussex 27.05.1978

Track 7-9: Morgan Studios, London 01.01.1979

Track 10-14: Maida Vale Studios, London 01.05.1979

Track 15: Acetate with extended version 06.09.1979

Track 16: Original version of "A Forest" 10.12.1979

 
14,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Namenlos - Armut macht den Mensch zum Tier 10 (limitiert !)

Damit diverse Aufnahmen der alten DDR-Punkband NAMENLOS nicht in der Versenkung verloren gehen, hat Höhnie sie auf eine 10" gepresst. Zum Glück, denn unter den 11 Songs sind ein paar richtig gute Sachen. Der rotzige, weibliche Gesang gefällt mir richtig gut. Gerade in Liedern wie "Upperclass", beim VIRUS X-Cover "Normen", dem langen und extrem guten Song "Träcker" oder bei "Wisst ihr nicht was ich will?", einem NAMENLOS Song von 1983. Der Gesang ist meistens weiblich, aber in manchen Liedern übernimmt auch der männliche teil der Band das Mikro. Gut gefällt mir auch der Song "Lass nicht zu, dass deine Träume sterben", eine Coverversion von Danny BB 65. NAMENLOS schaffen es gut ihre Songs und Texte ausdrucksstark, aber klischeelos rüberzubringen. Auf der 10" sind Songs aus den Jahren 1983 bis 2008. Eine aus den 80er, einige aus den 90ern und einige aus den 00ern. Das Cover finde ich persönlich etwas schwach und blass. An der Mucke gibt´s wenig auszusetzen. Die 10" ist limitiert auf 500 Stück.

 
10,50 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
LAttentat - Made in GDR // LP + 7 +MP3

L'ATTENTAT - Made in GDR // LP + 7" ( Leipzig in Trümmern ) + MP3. Nachpressung des Punkrockklassikers um auch den Spätgeborenen die Möglichkeit zu geben, sich für kleines Geld ein Stück Geschichte ins Haus zu holen. Rauer ungeschliffener und politischer Punkrock wie er wahrscheinlich nur in dieser Zeit entstehen konnte. Die Platte hat nun wieder das Originalcover. Neben PARANOIA und SCHLEIMKEIM gehörte die 1985 in Leipzig gegründete DDR-Punkband zu den radikalsten Vertretern ihres Genres. Die Band befand sich, wie die meisten Punks in der DDR, im Visier der Stasi. Mitte der achtziger Jahre wurde eine Musikkassette in die BRD geschmuggelt und 1987 auf dem X-Mist-Label unter dem Titel Made in GDR als Schallplatte veröffentlicht. Damit gehörte L’Attentat neben Schleimkeim zu den wenigen Punkbands in der DDR, denen das gelang. In den folgenden Jahren wurde die Besetzung, auf Grund der Inhaftierung des Sängers und der Ausreise einiger Bandmitglieder in den Westen, mehrfach gewechselt. Die LP enthält ein 60-seitiges (!!) Booklet mit Berichten von damaligen Weggefährten und die Bonus EP "Leipzig in Trümmern" mit drei exklusiven Stücken. Dazu gibt es noch einen Download-Code für beide Scheiben.

 
17,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten