Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller

Plastic Bomb #118

Plastic Bomb #118
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
5,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: GIFT_100118


Produktbeschreibung

Im Interview:
Annette von Bärchen und die Milchbubis
Die Skeptiker
Black Square
Tocotronic
Team Scheisse
Nachkriegsratten
The Sensitives
Laturb

Außerdem hochinteressant:
Bosnien: Menschenunwürdige Bedingungen an der Europäischen Außengrenze
Geschichten aus der Gruft
Situation von Geflüchteten in der Grenzregion Polen-Belarus
Bullshit Bingo Sexismus Teil 2
Punk in der Provinz: Datscha Potsdam
Seenotrettung Teil 15
 
Wenn ihr nur aktuelle Plastic Bomb Fanzines bestellt, ist die Bestellung im Shop portofrei!

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Trend - Das Produkt CD

Einen TREND zu beschreiben, fällt ja noch in den Bereich des machbaren. TREND zu beschreiben, ist nicht so leicht. TREND haben nämlich noch einen Pfad gefunden, der (...)

 
Sonderpreis 2,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
LP Schutzhüllen 10er Pack

PVC Schutzhüllen im Zehnerpack.

 
2,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Single-Schutzhüllen (10erPack)

PVC Schutzhüllen im Zehnerpack.

 
1,20 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Vageenas - rotten obnoxious Girlie
Sonderpreis 6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Revolution wächst - Motiv TShirt

War eigentlich als Kindershirt angelegt, die Nachfrage war aber so groß dass es jetzt auch als Girlie und Shirt da ist

Im Original ist der Print noch ein klein wenig weiter oben als auf dem Foto

 
Sonderpreis 6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Satan, kannst du mir nochmal verzeihen - Buch (Schleim-Keim)

Otze Ehrlich, Schleimkeim und der ganze Rest .

Schleimkeim war eine der einflussreichsten Bands der ehemaligen DDR – und dies weit über Punk-Kreise hinaus. Die Biographie ihres Sängers Dieter »Otze« Ehrlich liest sich abenteuerlicher als jeder Roman. Sie spiegelt die ganze innere Zerrissenheit eines unangepassten Charakters in einem autoritären Staat wider. 1980 gründete Otze zusammen mit seinem Bruder Klaus in Erfurt die Punkband Schleimkeim. Es kam zu wenigen, aber legendären Auftritten, begleitet von Skandalen und Gefängnisaufenthalten. Nachdem Otze 1998 seinen Vater mit einer Axt erschlagen hatte, wurde er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, wo er 2005 unter ungeklärten Umständen ums Leben kam.

Als überaus begabter Musiker brachte Otze sich alle Instrumente selbst bei und konstruierte ein Aufnahmegerät, das sogar gut genug war für Plattenaufnahmen. Zugleich besaß er aber auch einen gewalttätigen, launischen Charakter, experimentierte mit Drogen, hatte Kontakte zur Stasi – anscheinend im Glauben, sowieso nichts Relevantes zu verraten – und war nach eigenen Aussagen mit Tod und Teufel im Bunde. (...)

 
15,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 02.02.2022 in unseren Katalog aufgenommen.