Mit der Nutzung unseres Shops erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
Throwouts - Take A Stand Lp
15,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller

Homopunk History (+Gratis Aufnäher, Buttons, Aufkleber)

Homopunk History (+Gratis Aufnäher, Buttons, Aufkleber)
Für eine größere Ansicht auf das Vorschaubild klicken
ab 22,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 700084
pakete


Produktbeschreibung


Auslieferungsdatum: Ende August 2018

Homopunk History – von den Sechzigern bis in die Gegenwart. Von Plastic Bomb Autor Philipp Meinert.
Dass Punk in einem ethymologischen Sinne nicht nur soviel wie »Abschaum«, »Dreck« und »Müll« bedeuten kann, sondern auch in Nordamerika ein Slangwort für einen männlichen Homosexuellen im Gefängnis ist, steht inzwischen in jeder besseren Einführung zu dieser Subkultur.
Der urbane Sumpf, aus dem Punk hervorkroch, war alles andere als heterosexuell und männlich geprägt. Dort tummelten sich die New Yorker Prä-Punks von The Velvet Underground um den bisexuellen Lou Reed oder die mit Geschlechterrollen spielenden New York Dolls. Und auch als Punk Ende der Siebziger explodierte, war er geprägt von der gemeinsamen Vergangenheit mit der schwul-lesbischen Kultur.

Die Schlüsselfiguren der späteren Londoner Punkszene trafen sich bevorzugt in Homo-Bars, die bürgerlichen Vorstellungen von »Männlichkeit« und sexueller Identität wurden zusammen mit der Musik­geschichte entsorgt. Aber schnell wurden Punk und sein Subgenre Hardcore immer brutaler, lauter und männlicher. Viele Schwule, Lesben und Queers kehrten der Szene den Rücken oder verblieben ungeoutet im Schrank, bis mit Bruce LaBruce und G.B. Jones zwei Punks in Toronto Mitte der 1980er die Queercore-Bewegung ins Leben riefen und in den Neunziger Jahren eine jüngere Generation von Punks zunehmend offener mit dem Thema umgingen.
»Homopunk History« geht auf die Suche nach den Nischen, in denen Punk trotz allem abweichende sexuelle Identitäten möglich machte. Denn es gab weiterhin Refugien, in denen sich Punk seine Offenheit bewahrte.
Es enthält außerdem 14 exklusive und ausführliche Interviews mit folgenden LGBTIQ*-Persönlichkeiten der Punk- und Hardcore-Szene:
Danny Fields Wichtiger Strippenzieher der New Yorker Prä-Punkszene, u.a. Manager der Ramones von 1975 bis 1980
Jayne County Erste transsexuelle Rocksängerin und Szenefigur im New York der Sieziger
Bertie Marshall Mitglied des Bromley Contingents, dem erweiteren Freundeskreis der Sex Pistols, in London
Siobhan Fahey Filmemacherin und »Rebel Dyke«, einer lesbischen Punkclique Mitte der Achtziger in London
Wolfgang Müller Mitglied der Berliner Punkband Die Tödiche Doris, Schaffer des Begriffs »Geniale Dilletanten«
Phranc Teil der L.A.-Punkszene, bekannt geworden vor allem als »All American Jewish Lesbian Folk Singer«
Mike Bullshit Sänger der NYHC-Band GO! und Fanziner (»Bullshit Monthly«)
Bruce LaBruce Queercore-Pionier, Mitherausgeber des ersten queeren Punkzines »J.D.s« und heute bekannt als Filmemacher
Vaginal Creme Davis Intersexuelle Queercore-Künstlerin und Fanzinerin aus Los Angeles
Lynn Breedlove Sänger der Dykecoreband Tribe 8, heute u.a. Comedian und Autor
Kieran Plunkett Sänger der Anarchopunkband The Restarts
Martin Sorrondeguy Sänger u.a. bei Limp Wrist
Alex Tsitsigias Sänger bei Schrottgrenze
Anti-Corpos Lesbische Hardcoreband aus Brasilien, derzeit in Berlin

Bei deiner Bestellung im Plastic Bomb Shop bekommst du eine Reihe Gimmicks zum Buch dazu geschenkt!
Homopunk Buch Gimmicks
OPTIONAL kannst du noch diesen GymBag mitbestellen, für nur 5,- gehört er dir:

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Versaute Stiefkinder- Die Zeichen stehn auf Krieg CD

Einer der Deutschpunk-Klassiker der 90er endlich wieder erhältlich: VERSAUTE STIEFKINDER "die Zeichen stehn auf Krieg" ! Hochpolitischer mitreissender Deutschpunk aus Freiberg mit tollen Refrains! Noch brutaler als die 1. Scheibe „Die Demokratie muss gelegentlich in Blut gebedet werden“! Enthält die Hits „Schlag zurück“, „Deutsch + Gut“, „Wenn keiner regiert“ und „Mörder sind unter uns“ sowie geile Coverversionen von SK, VKJ und L'ATTENTAT!

 
9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Namenlos - Armut macht den Mensch zum Tier 10 (limitiert !)

Damit diverse Aufnahmen der alten DDR-Punkband NAMENLOS nicht in der Versenkung verloren gehen, hat Höhnie sie auf eine 10" gepresst. Zum Glück, denn unter den 11 Songs sind ein paar richtig gute Sachen. Der rotzige, weibliche Gesang gefällt mir richtig gut. Gerade in Liedern wie "Upperclass", beim VIRUS X-Cover "Normen", dem langen und extrem guten Song "Träcker" oder bei "Wisst ihr nicht was ich will?", einem NAMENLOS Song von 1983. Der Gesang ist meistens weiblich, aber in manchen Liedern übernimmt auch der männliche teil der Band das Mikro. Gut gefällt mir auch der Song "Lass nicht zu, dass deine Träume sterben", eine Coverversion von Danny BB 65. NAMENLOS schaffen es gut ihre Songs und Texte ausdrucksstark, aber klischeelos rüberzubringen. Auf der 10" sind Songs aus den Jahren 1983 bis 2008. Eine aus den 80er, einige aus den 90ern und einige aus den 00ern. Das Cover finde ich persönlich etwas schwach und blass. An der Mucke gibt´s wenig auszusetzen. Die 10" ist limitiert auf 500 Stück.

 
10,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
John, Paul, George, Ringo & Richard - Easy Listening Tape (lim.)
Lindenow-Akira strikes the 2nd time. Mixtape mit sechs neuen Perlen plus Interludes und einer raw-Variante von 'Darkroom'. Das Tape in die Brusttasche gesteckt und es geht sich kugelsicher durchs ganze Nachtjackenviertel. Kauft's einfach.

Artwork: Ricaletto

150 weiße Tapes
 
5,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Ernte 77 - Noch ein tieferer Tiefpunkt Lp+MP3
Mit „Noch ein tieferer Tiefpunkt“ bringen ERNTE 77 aus Köln ihr zweites Album heraus. Zu hören gibt es wieder einmal hauptsächlich flotte Punkrock-Knaller, die großen Wert auf raffinierte Melodien und Harmonien legen. Als poppig geht die Schallplatte aber dennoch nicht durch, weil der unverkennbare Gesang eher von den hartgesottenen Musikliebhabern geschätzt wird. Auch textlich werden abermals Themen angeschnitten, die in richtiger Musik nichts zu suchen haben, darunter die kulinarischen Vorzüge von Gluten, zum Leben erwachte Schneemänner, der unästhetische [...]
 
16,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Joe Strummer - Joe Strummer 001 4xLp Boxset
Nach Joe Strummers Tod 2002 kam heraus, dass er ein eifriger Sammler seiner Arbeiten war: in einer Gartenscheune fanden sich unzählige Schriften, Kassetten, Demos, Zeichnungen ...

Die Archivierung der 20.000 Einzelstücke überwachten Joes Witwe Lucinda Tait und der Produzent Robert Gordon McHarg III. Sie besorgten auch die edel aufgemachte Anthologie "Joe Strummer 001", die sich Strummers Karriere neben The Clash widmet.
 
49,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Keine Zukunft war gestern - Buch

Was für ein Monument?!!! Auf 368 Seiten werden Teile der deutschen Punkgeschichte dokumentiert. Von 1976 bis zur Gegenwart. Punk auf dem Dorf, DDR-Punk, Chaostage, Bands, Platten, Protagonisten. Allerlei schillernde Persönlichkeiten kommen zu Wort: Tommy Molotow (CANALTERROR, MOLOTOW SODA), Schlaffke (SCHLIESSMUSKEL), Willi Wucher (SCUMFUCK-Zine), Yvonne Asel (HEROINES), Ivy Pop (POPZILLAS), der Meia (SUBURBIA Zine), Klaus N. Frick, Rudi Krawall, Fabsi (MIMMI`S), Jan (PROUD TO BE PUNK Zine), Kalle Stille, Patti Pattex (SCATTERGUN, CUT MY SKIN), Old Erwin, ... ach, es sind einfach viel zu viele... Und nebenbei erwähnt, ich selber schreib auch noch mit. Die Geschichte des deutschen Punks wird chronologisch aufgerollt. Und man findet auch Kolumnen zu speziellen Themengebieten und einzelne Biographien (z.B. von Sir Hannes Smith von den IDIOTS).(...)

 
28,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten