Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
Hersteller

Paris Violence - Impossible N'est Pas Français: Demos & Rarities Lp

Paris Violence - Impossible Nest Pas Français: Demos & Rarities Lp
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Unser bisheriger Preis 13,90 EUR Jetzt nur 9,90 EURSie sparen 29% / 4,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 693778


Produktbeschreibung

Frankreichs Punkszene, das muss ich immer wieder feststellen, ist einem letztlich viel fremder als etwa die von Australien. PARIS VIOLENCE waren mir bislang völlig unbekannt, doch wegen rein französischer Texte dürfte sich ihre Verbreitung hierzulande aber auch in Grenzen halten. Dabei hinterlässt die Band aus Paris sowohl optisch wie musikalisch wie vom Artwork her einen interessanten Eindruck. Hier weist uns der Titel den Weg, man kümmert sich um die frühen Tapes der Pariser Dark Wave/Oi!-Mystiker. Seit Bandgründung eine „Geliebt oder gehasst“-Combo, hier trennen sich die Lager klar in Diehard Fans oder strike Gegner. Für harte Fans ist „Impossible…“ natürlich unbedingter Pflichtstoff, die Gegenseite sollte sich der Band lieber über die regulären Veröffentlichungen zu nähern versuchen.Unter den insgesamt 16 Tracks befinden sich auch diverse Cover-Versionen, so von THE CLASH (“What’s My Name” heißt hier “Keuf control!”), Les Cadavres (“No pasarán”), METAL URBAIN (“50/50?), oder „Nés pour tue”, Vorlage war hier “Paint it Black” von den ROLLING STONES. Ebenfalls recht interessant als Novum: Auf zwei Songs singt nicht Bandchef Flav, sondern ein mittlerweile verstorbener Freund. Die Auswahl reicht vom ersten Demo, „L’Esprit français“ über „Un Hiver en Banlieue“ bis zu „Au Point où“„Voyage 32“.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Normahl - Live im Bayernland 2x Lp
Erscheint am 13.12.19 Doppel LP im Klappcover in silberfarbenem Viny, limitiertl. Eine der dienstältesten deutschen Punkbands, die aus der hiesigen Punkszene nicht wegzudenken sind, hauen uns hier ihre 20 größten Hits aus 40 Jahren Bandgeschichte Live um die Ohren.
 
23,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
1. Mai 87 - Viecher im Leib Lp
Sierenen kreischen, Menschen schreien, Steine fliegen – alles ganz normal: 1.5.1987 in Berlin Kreuzberg; Aktion und Grund genug, ein Datum als Bandname zu wählen. Gegründet hat sich 1.Mai`87 dann im Herbst des Jahres, als vier Jungs davon träumten mal auf einer Bühne zu stehen. So ging´s los – über einen Radioverstärker, Hifi-Boxen ohne Verzerrer und ohne überhaupt in der Lage zu sein ein Instrument spielen zu können, dafür aber mit jeder Menge Motivation! Irgendwann erstand man ein altes Tanzbandschlagzeug, bestehend aus Base, Snare und einer total verbogenen Hi-Hat, was die erste Anzeige wegen Lärmbelästigung zur Folge hatte. Da verschiedene Proberäume leider anderweitig benötigt wurden (?!) und daher nicht mehr genutzt werden konnten, begannen wir mit Ausschachtungsarbeiten unter einem bestehenden Haus mit Eimer und Schaufel, für einen eigenen Proberaum. Als dieser endlich fertig war, führten Unstimmigkeiten zur ersten Umbesetzung.(...)
 
14,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Suspect Parts - You Know I Cant Say No 7

SUSPECT PARTS sind eine Apocalypse Pop-Supergruppe mit ehemaligen und aktuellen Mitgliedern von The Briefs, Clorox Girls. Weitere Kicks, Radio Dead Ones, Maniac und Red Dons. Hier auf ihrer aktuellen Single "You Know I Can't Say No" kombinieren sie den kalifornischen Beach Punk und Power Pop der späten 70er Jahre mit Garage und Bubblegum der 60er Jahre. Es ist eine Mischung aus Zuckerwatte und Rasierklinge, die überraschend glatt abfällt.

 
Sonderpreis 3,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Akne Kid Joe - Die Große Palmöllüge Lp
20.Mai.2020

Im Herbst 2018 erschien die Debut-LP von AKJ. Auf "Karate Kid Joe" wurden bereits diverse Feindbildstereotype (u.A. Kartoffeln, Hippies, Poetry Slam) der Reihe nach abgeackert.

Am 03.04.2020 erscheint Album Numero 2: "Die große Palmöllüge". Alles steht hier im Zeichen der Verschwörungstheorie. Geht Palmöl nun klar oder ist die Abholzung des Regenwaldes am Ende etwa eine Riesensauerei - die Welt teilt sich in zwei Lager. Fridays for Future, regionale Kleinbauern und Orang Utans scheinen sich einig: geht eher nicht so klar. Hier halten wiederum ausgewiesene Klima-Experten dagegen, z.B. Jan Leyk (bekannt aus "Berlin Tag & Nacht").
 
20,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Pisse - s/t Lp
PISSE sind zurück und eröffnen das Jahrzehnt standesgemäß mit neun lebensverneinenden Protopunk-Synth-Trash-Knallern, frei nach dem Motto „Im Hals ein Trichter / In der Hand Unkrautvernichter“.

Musikalisch vielleicht etwas düsterer als zuletzt, dafür aber gewohnt abwechslungsreich und gleich vier Mal jenseits der Zwei-Minuten-Marke. Textlich wie immer den Finger in die Wunde, bis Deutschland heult. Aufgenommen mit zwei 4-Spur-Bandmaschinen im Schlachthaus Nebelschütz (Lausitz), gemastert von Daniel Husayn (Nord London).
 
14,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kotzreiz - Nüchtern unerträglich Lp
Die neue 11 Song 12" auf schwarzem 180 Gramm Vinyl!

Vor zehn Jahren mischen drei Jungs aus Berlin mit ihrem Debütalbum „Du machst die Stadt kaputt“ die Punkszene auf und schlagen eine ordentliche Welle. Ihr Erfolgsrezept ist einfach wie genial: Eingängige Melodien gepaart mit einem rabiaten Sound und jeder Menge Klischees. Die Songs, die im Wesentlichen vom Saufen, Schnorren und Kotzen handeln, treffen bei Deutschpunk-Fans ins Schwarze und das Uglypunk-Webzine sagt ihnen direkt eine große Zukunft voraus: „Dieses Album wird mit großer Wahrscheinlichkeit in die deutsche Punkrockgeschichte eingehen.“ Und damit soll der Autor Recht behalten, denn spätestens, als 2012 der Nachfolger „Punk bleibt Punk“ erscheint, gibt es an KOTZREIZ kein Vorbei mehr. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird zur Punker-Hymne und „Pfeffi Graf“ sorgt landesweit für einen ungeahnten Aufschwung der Pfefferminzschnapsindustrie. Doch abgesehen von der Single „Die Stadt gehört den Ratten“ (2015), wird es in den folgenden Jahren wieder ruhiger um das Trio. „Wir haben alle noch andere Bands und Projekte“, erklärt Chris. „Deshalb haben wir uns mit dem dritten KOTZREIZ-Album etwas Zeit gelassen. Aber jetzt sind wir mit ‚Nüchtern unerträglich‘ zurück und wir freuen uns, die neuen Songs endlich live spielen zu können!“
 
21,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 10.07.2019 in unseren Katalog aufgenommen.